Für den Ernstfall gewappnet: Wissenswertes zur Vorsorgevollmacht

16:30 Uhr
- 17:30 Uhr
Online

Durch Unfall, Krankheit oder Alter kann es passieren, dass man nicht mehr in der Lage ist, Angelegenheiten eigenverantwortlich zu regeln. In dieser Situation braucht es eine rechtliche Vertretung –  weder Ehepartner noch Kinder können dies automatisch übernehmen. Die Vorsorgevollmacht ist ein wichtiges Dokument für einen solchen Fall. 

In unserem Online-Seminar informieren wir umfassend zum Thema und geben Ihnen die nötigen Informationen, um eine Vorsorgevollmacht selbst verfassen zu können. Wir erklären, wofür es die Vollmacht braucht, wann zusätzlich eine Betreuungsverfügung sinnvoll ist und worauf bei der Erstellung der Dokumente geachtet werden sollte. 

Teilnehmer erfahren unter anderem:

  • Wofür brauche ich eine Vorsorgevollmacht?
  • Wodurch unterscheidet sich die Vollmacht von der Betreuungsverfügung?
  • Muss ich eine bestimmte Form einhalten und gibt es Vordrucke, die ich benutzen kann?
  • Worauf muss ich beim Ausfüllen achten und wie halte ich Wünsche und Vorstellungen fest?
  • Wann braucht es zusätzlich einen Notar oder Rechtsanwalt?
  • Wo sollte ich Vorsorgevollmacht aufbewahren?
     

→  Hier geht es zur Anmeldung

Während der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Bringen Sie also gern Ihre Fragen mit!

Der Vortrag lässt sich gut mit dem am 27. April stattfindenden Vortrag zum Thema Patientenverfügung verbinden (Weitere Infos und Anmeldung hier). 

Informationen zur Anmeldung:

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen jeglichen Alters. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei

Wenn Sie anonym teilnehmen möchten, geben Sie bei der Anmeldung ein Pseudonym an. 

Technische Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag den aktuellen Firefox, Edge oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.