Kostenloser Online-Vortrag: Die Kraft der Sonne nutzen

Pressemitteilung vom

Informations-Angebot der Verbraucherzentrale rund um Solaranlagen am 28. Oktober von 18 bis 19 Uhr

Im kostenlosen Online-Vortrag am 28. Oktober erfahren Haus- und Wohnungseigentümer, wie sie am besten entscheiden, ob sich eine Solaranlage für sie lohnt und was sie bei der Planung beachten sollten. Zudem bietet die Verbraucherzentrale weiterhin die Möglichkeit, im Rahmen eines „Eignungs-Check Solar“ das eigene Haus vor Ort auf die Eignung für eine Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage prüfen zu lassen. 

Off

Solaranlagen im Eigenheim einzusetzen, lohnt sich: Verbraucherinnen und Verbraucher haben so die Möglichkeit, nachhaltig Strom oder Wärme für den eigenen Haushalt zu erzeugen. Etwa 30 Prozent des eigenen Strombedarfs kann beispielsweise eine Photovoltaik-Anlage decken. Die Preise für entsprechende Anlagen sind in den vergangenen Jahren gesunken, sodass Verbraucher eine Neuanlage kostendeckend oder mit Gewinn betreiben können.

Im Online-Vortrag erfahren Teilnehmende, wie Solaranlagen funktionieren und wann sich eine Anschaffung lohnt. Es gibt Tipps, was bei der Planung zu beachten ist und welche Förderungsmöglichkeiten Verbraucher nutzen können.

Wer darüber hinaus individuelle Fragen hat oder bereits die Anschaffung einer Solaranlage plant, kann das Angebot „Eignungs-Check Solar“ nutzen. Die unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale prüfen dabei vor Ort, ob es sich aus finanzieller und baulicher Sicht lohnt, eine eigene Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage einzubauen. Der Check zu einem geförderten Festpreis von 30 Euro kann hier gebucht werden. 

Den Online-Vortrag „Die Kraft der Sonne nutzen“ bietet die Verbraucherzentrale Brandenburg am Mittwoch, den 28. Oktober 2020 von 18 bis ca. 19 Uhr an. Der Vortrag findet in Kooperation mit den Stadtwerken Frankfurt (Oder) statt und richtet sich vor allem an Hauseigentümer. 

Web-Seminare der Verbraucherzentrale Brandenburg

Das neue digitale Angebot der Verbraucherzentrale Brandenburg ermöglicht Verbraucher*innen, bequem von zu Hause an kostenlosen Online-Vorträgen und -Seminaren zu aktuellen Themen teilzunehmen. Informationen zu weiteren Web-Seminaren gibt es auf www.verbraucherzentrale-brandenburg.de/veranstaltungen/online.


Über die Energieberatung der Verbraucherzentrale
Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet das größte interessenneutrale Beratungsangebot zum Thema Energie in Deutschland. Seit 1978 begleitet sie private Verbraucher*innen mit derzeit rund 600 Energieberater*innen und an mehr als 800 Standorten in eine energie-bewusste Zukunft. Jedes Jahr werden mehr als 100.000 Haushalte zu allen Energie-Themen unabhängig und neutral beraten, beispielsweise zu Energiesparen, Wärmedämmung, moderner Heiztechnik und erneuerbaren Energien. Die durch die Beratungen eines Jahres bewirkten Energieeffizienzmaßnahmen führen zu einer Einsparung an Energie, die einem Güterzug von 50 km Länge voller Steinkohle entspricht. Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Über die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.
Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. (VZB) ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher*innen gegenüber Politik und Wirtschaft. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen: Markt & Recht, Reise & Freizeit, Finanzen & Versicherungen, Lebensmittel & Ernährung, Digitales & Telekommunikation, Energie, Bauen & Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht. 
Darüber hinaus mahnt die VZB Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbraucher*innen gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf. 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.