Reise-Riese meldet Insolvenz an

Pressemitteilung vom

Die Unister Holding GmbH in Leipzig hat Insolvenz angemeldet. Reisende sollten Ruhe bewahren. Denn die verschiedenen Preisvergleichsportale wie ab-in-den-urlaub.de oder fluege.de werden von eigenständigen Unternehmen wie ab-in-den-Urlaub Betriebsgesellschaft mbH oder Unister Travel Betriebsgesellschaft mbH betrieben und sind daher nicht unmittelbar von der Insolvenz der Unister Holding GmbH betroffen.

Off

Viele Reisende sind nun beunruhigt, weil sie über ein von der Unister-Gruppe betriebenes Vermittlungsportal einen Flug oder eine Reise gebucht haben. "Wer unsicher ist, sollte sich bei seinem eigentlichen Vertragspartner, wie beispielsweise der Fluggesellschaft oder dem Reiseveranstalter, der den Flug bzw. die Pauschalreise durchführt, rückversichern, dass die Reise wie geplant stattfinden kann", so Reiserechtsexpertin Sabine Fischer-Volk von der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Sollte es hier zu individuellen Problemen oder Fragen kommen, hilft die Verbraucherzentrale Brandenburg weiter:

 

Über die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.
Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. (VZB) ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher gegenüber Politik und Wirtschaft. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen: Markt & Recht, Reise & Freizeit, Finanzen & Versicherungen, Lebensmittel & Ernährung, Medien & Telefon, Energie, Bauen & Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht.
Darüber hinaus mahnt die VZB Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbrauchern gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf. 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.