Tipps zur Erdbeersaison

Pressemitteilung vom

Verbraucherzentrale Brandenburg informiert

Brandenburger können die Erdbeere zurzeit saisonal und aus der Region einkaufen. Um wie viel Gramm Gewicht dürfen offene Verpackungen abweichen, wer ist verantwortlich und dürfen Kunden loses Obst im Handel kosten? Diana Marwitz, Lebensmittelexpertin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg, gibt Tipps zum Kauf.

Off

In der Saison sind Erdbeeren auf dem Wochenmarkt oder an Einzelverkaufsstellen meist in offenen Packungen erhältlich. „Bei einer 500 Gramm-Schale in offener Verpackung dürfen maximal 30 Gramm weniger enthalten sein“, erklärt Diana Marwitz, Verbraucherberaterin für Lebensmittel und Ernährung bei der Verbraucherzentrale Brandenburg. Die Fertigverpackungsverordnung regelt die zulässigen Abweichungen. Es gilt: Je kleiner die Verpackung, desto geringer dürfen die Abweichungen sein.

Die Verantwortung für die richtige Füllmenge bei offenen Packungen trägt der Händler. Er muss sie kontrollieren und gegebenenfalls Früchte nachfüllen. Die Ursache der Abweichung spielt dabei keine Rolle. „Verbraucher, die Erdbeeren zu einem Festpreis kaufen und sich unsicher sind, ob genug Erdbeeren in der Verpackung sind, sollten sich mit der Bitte an das Verkaufspersonal wenden, die Ware noch einmal zu wiegen und gegebenenfalls nachzufüllen“, empfiehlt die Expertin. Aber: Verpackungen dürfen hierbei nicht mitgewogen und berechnet werden.

Früchte probieren? Das Probieren von Lebensmitteln vor dem Bezahlen ist generell nicht erlaubt, auch wenn der Kunde nur überprüfen will, ob die Früchte schon reif sind. „Wer beim Händler oder dem Verkaufspersonal nachfragt, ob er kosten darf, kann aber oft mit einer kulanten Reaktion rechnen“, empfiehlt Marwitz.

Übrigens: Im Verhältnis zu Orangen oder Zitronen enthalten Erdbeeren mehr Vitamin C. Der Tagesbedarf ist so bereits mit 150 bis 200 Gramm Früchten gedeckt.

Bei Fragen zu Füllmengen und generell zum Thema Lebensmittel und Ernährung können sich Verbraucher zur persönlichen Beratung an die Verbraucherzentrale Brandenburg wenden:

 

Über die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.
Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. (VZB) ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher gegenüber Politik und Wirtschaft. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen: Markt & Recht, Reise & Freizeit, Finanzen & Versicherungen, Lebensmittel & Ernährung, Digitales & Telekommunikation, Energie, Bauen & Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht.
Darüber hinaus mahnt die VZB Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbrauchern gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.