Auf klimaneutrale Heizung umrüsten

Moderne Heizungstechnologien im Vergleich

Was muss man bei der Erneuerung der Heizung beachten, wenn die Wärmeversorgung bis 2050 klimaneutral sein soll? Welche Heizsysteme sind für Hausbesitzer empfehlenswert?
19:00 Uhr
Online

Ab 2026 dürfen keine Ölheizungen mehr eingebaut werden. Auch Gasheizungen sind im Sinne des Klimaschutzes nicht mehr zukunftsfähig. Etwa 40 Prozent der Energie werden in Deutschland in Gebäuden verbraucht, überwiegend von Heizungen mit fossilen Brennstoffen. Hier gibt es dringenden Handlungsbedarf.

Deshalb richtet sich dieser kostenlose Online-Vortrag den folgenden Themen:

  • Einfluss der Heizungsanlage auf die COs-Emissionen eines Gebäudes
  • Heiztechnologien (Wärmepumpe, Biomassekessel, Solarthermie, Blockheizkraftwerk, Brennstoffzelle, Speicher)
  • Vergleich (Preis, CO2-Reduktion, Platzbedarf)
  • Beachtenswertes (Fördermittel, Beratung).


Im Anschluss an den Vortragsteil können Sie an der Diskussion zum Thema Heizen teilnehmen und Ihre Fragen stellen. Referent ist der unabhängige Energieberater Oliver Buchin. 

⇒ Hier geht es zur Anmeldung. Bitte melden Sie sich bis zum 8. Februar 2021 verbindlich an.

Der Online-Vortrag wird durchgeführt als Zoom-Konferenz mit interaktiven Chat.

 

Logo der Klima-Initiative Schwielowsee         Logo der Energieberatung der Verbraucherzentralen

Der kostenlose Online-Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe "Klimaschutz von unten" der Klima-Initiative Schwielowsee in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Brandenburg statt.