Kostenloses Online-Seminar "Stecker-Solargeräte für Balkon/Terrasse – Einfach selbst Strom erzeugen" am 15. April um 15.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Migrant:innen im Verbraucheralltag stärken

Pressemitteilung vom
Netzwerk-Konferenz „Verbraucherschutz und Migration – mittel- und osteuropäische Perspektive“ am 23. Mai 2023, 10-15 Uhr / Auf Ukrainisch, Polnisch, Deutsch
Off

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Medienvertreter:innen,

die Verbraucherzentrale Brandenburg lädt herzlich zur dreisprachigen Netzwerk-Konferenz „Verbraucherschutz und Migration – mittel- und osteuropäische Perspektive“ 

am Dienstag, 23. Mai 2023, 10 bis 15 Uhr im Kleist Forum, Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt (Oder)

ein. Mit einem Fachpublikum aus Politik, Wissenschaft und zivilgesellschaftlichen Organisationen diskutieren wir, wie wir Menschen in Zukunft effektiv und ohne unnötige (Sprach)Barrieren in ihrem Konsumalltag unterstützen können, die neu nach Deutschland kommen. Dabei stehen die Bedürfnisse und Probleme von Verbraucher:innen aus der Ukraine und Polen im Zusammenhang mit Migration und Integration im Fokus.

Dabei sein werden Maksym Yemelianov, Gesandter-Botschaftsrat der Botschaft der Ukraine, Marcin Król, Generalkonsul, Botschaft der Republik Polen in Berlin, Dr. Christiane Rohleder, Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz, Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, und viele weitere Gäste.

Sie können diesen Termin gerne im Vorfeld als öffentliche Veranstaltung kommunizieren. Interessierte können sich noch bis zum 19. Mai hier für die Konferenz anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier finden Sie das vollständige Konferenzprogramm.

Wir freuen uns, wenn Sie als Medienvertreter:in an der Konferenz teilnehmen. Bitte melden Sie sich möglichst ebenfalls bis zum 19. Mai per E-Mail an presse@vzb.de an und geben Sie an, ob Sie am Mittagessen (12-13 Uhr) teilnehmen möchten. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie auch unter 0331-298 71 12.

Die Konferenz wird im Rahmen des Projektes „Digi-Tools ohne Sprachbarrieren“ gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.

Über die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. (VZB) ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher:innen gegenüber Wirtschaft und Politik. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen: Markt & Recht, Reise & Freizeit, Finanzen & Versicherungen, Lebensmittel & Ernährung, Digitales & Telekommunikation, Energie, Bauen & Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
ratloses Ehepaar

Schwarzliste: Betrügerische Inkassoschreiben

Regelmäßig erhalten Verbraucher:innen betrügerische Inkassoschreiben. Die Verbraucherzentrale Brandenburg veröffentlicht Nummern von Konten, auf die Sie kein Geld überweisen sollten.
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.