Kostenloses Online-Seminar „Für den Ernstfall gewappnet: Wissenswertes zur Vorsorgevollmacht" am 4. Juni um 16.30 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Neueröffnung der Energieberatung in Bad Belzig

Pressemitteilung vom
Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) weitet ihr Angebot in Potsdam-Mittelmark aus. Ab sofort finden einmal im Monat im Ratssaal Bad Belzig persönliche Beratungen zu den Themen Energiesparen und Energieeffizienz statt. Unterstützt wird dieses Angebot von der Stadt Bad Belzig.
Off

Seit dem 9. Oktober bietet die VZB kostenfreie Energieberatungen im Ratssaal der Stadt Bad Belzig an. Joshua Jahn, Projektleiter der Energieberatung bei der VZB, sagte anlässlich der Eröffnung: „Die gestiegenen Energiepreise und die zunehmende Klimakrise machen deutlich, wie wichtig das Thema Energiesparen ist. Wir freuen uns daher, die Räumlichkeiten der Stadt Bad Belzig nutzen zu können, um den Menschen in und um Bad Belzig anbieterunabhängige und kostenfreie Beratungen zum Energiesparen anzubieten. Für ihre Unterstützung bedanken wir uns bei der Stadt Bad Belzig sowie bei der Zukunftsschusterei.“

Die Beratungen vor Ort führt Energieberater Harald Lacher durch. Er berichtet von den aktuell brennendsten Themen in der Beratung: „Viele Ratsuchende wollen wissen, wie sie den energetischen Zustand ihres Hauses verbessern und ihre Energiekosten senken können. Der Großteil der Anfragen bezieht sich dabei auf den Umstieg auf erneuerbare Energien, beispielsweise im Zusammenhang mit einem Austausch der Heizung der Installation einer Solaranlage.“

Verbraucher:innen können sich ab sofort einmal im Monat im Ratssaal nach vorheriger Terminvereinbarung beraten lassen. Interessierte vereinbaren unter 0331 - 98 22 999 5 (Mo-Fr 9-18 Uhr) einen Termin für eine kostenfreie Energieberatung. Die nächsten Beratungstermine in Bad Belzig sind:
•    07. November 2023
•    04. Dezember 2023
•    05. Februar 2024
•    04. März 2024
•    06. Mai 2024
•    03. Juni 2024
•    01. Juli 2024

Bei Bedarf besteht neben der monatlichen Beratung im Ratssaal auch die Möglichkeit einer aufsuchenden Energieberatung zu verschiedenen Themenschwerpunkten. Zum Beispiel: allgemeines Energiesparen, Heizungstausch oder energetischer Zustand des Hauses. Eine solche Energieberatung zu Hause zu einem der Themenschwerpunkte dauert bis zu zwei Stunden und kostet maximal 30 Euro. Im Anschluss an den Ortstermin erhalten die Ratsuchenden einen schriftlichen Bericht (kein Gutachten!) per Post. Weitere Informationen gibt es unter: www.verbraucherzentrale-brandenburg.de/energie/energiesparberatung-15772
 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Ein Handydisplay, auf dem Prime Video steht

Sammelklage gegen Amazon Prime: Klageregister geöffnet

Im Januar 2024 kündigte Amazon an, ab Februar Werbung auf seinem Video-Streaming-Angebot zu schalten. Nur gegen einen Aufpreis von 2,99 Euro pro Monat blieb Amazon Prime werbefrei. Die Verbraucherzentralen hielten das für unzulässig. Nun ist das Klageregister für eine Sammelklage geöffnet.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.