Kostenloses Online-Seminar „Für den Ernstfall gewappnet: Wissenswertes zur digitalen Vorsorge" am 20. Juni um 16.30 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Sparbuch, Bausparen, ETF: Wie Geld anlegen für Kinder und Enkel?

Pressemitteilung vom
Verbraucherzentrale Brandenburg gibt Tipps zum sinnvollen Sparen für den Nachwuchs

Banken und Sparkassen nutzen den heutigen Weltspartag, um Kindern das Sparen schmackhaft zu machen. Vielerorts gibt es kleine Präsente sowie angeblich maßgeschneiderte Anlageprodukte für Eltern oder Großeltern, die für ihren Nachwuchs Geld zurücklegen möchten. Doch viele der angebotenen Produkte sind teuer und ungeeignet. Die Verbraucherzentrale Brandenburg rät, erst den eigenen Bedarf zu klären, dann Angebote zu prüfen und bestenfalls zu kombinieren. In Online-Vorträgen bieten Expert:innen auch live Hilfestellung zum Thema. 

Off

Viele Finanzprodukte für Kinder sind ungeeignet

Eltern auf der Suche nach Alternativen zum Sparbuch bieten Kreditinstitute häufig Produkte an, die langfristig höhere Rendite und einen Schutz vor Inflation bieten sollen. „Viele dieser Produkte, wie beispielsweise Indexpolicen, Ausbildungsversicherungen, Bausparverträge oder Aktienfonds sind in erster Linie wegen hoher Provisionen für die Anbieter lukrativ, nicht für die Kunden“, sagt Erk Schaarschmidt, Finanzexperte bei der Verbraucherzentrale Brandenburg. „Verbraucher:innen sollten bedenken, dass das freundliche Beratungsgespräch bei Anbietern immer auch ein Verkaufsgespräch ist“, so Schaarschmidt.

Oft lohnt sich ein Anlage-Mix

Als erstes gilt es, den Bedarf zu klären: Soll Geld für das Studium zurückgelegt oder für den Führerschein gespart werden? Wie lange soll das Geld angelegt bleiben? Wie hoch ist meine Risikobereitschaft? Je nach Anlass, Ziel und Erwartung an die Erträge der Geldanlage kommen verschiedene Möglichkeiten in Frage. Schaarschmidt erklärt: „Mehr Risikobereitschaft wird oft mit mehr Rendite belohnt. Auch wer bereit ist, Geld einige Jahre liegen zu lassen und kostengünstige Produkte nutzt, kann auf höhere Erträge hoffen.“

Mehr Flexibilität und Rendite verspricht derzeit eine Anlage auf dem Aktienmarkt, besonders in kostengünstige ETFs. „Aktienmärkte unterliegen Wertschwankungen, die sich durchaus erst nach 15 Jahren ausgleichen. Grundsätzlich empfiehlt sich deshalb ein Mix verschiedener Produkte, wie sicheres Tagesgeld, offene Immobilienfonds und eben einem ETF-Aktienfondssparplan sowie eine unabhängige Beratung“, rät Schaarschmidt.

Verbraucherzentrale zeigt Vor- und Nachteile der Sparprodukte

Auf dem Online-Portal „Sinnvoll für Kinder und Enkelkinder sparen“ können sich Verbraucher:innen zu den Vor- und Nachteilen oft beworbener Sparprodukte informieren. Anlässlich des Weltspartages bieten die Verbraucherzentralen außerdem mehrere kostenlose Online-Vorträge an, in denen Interessierte auch Nachfragen stellen können. Die Vorträge finden am 29. Oktober sowie am 1., 11. und 14. November statt.

Für individuelle Fragen zu Finanzen und Versicherungen, zu Anlageformen und für Vertragsprüfungen können Verbraucher:innen die Beratung der Verbraucherzentrale Brandenburg in Anspruch nehmen:

 

Über die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.
Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. (VZB) ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher:innen gegenüber Politik und Wirtschaft. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen: Markt & Recht, Reise & Freizeit, Finanzen & Versicherungen, Lebensmittel & Ernährung, Digitales & Telekommunikation, Energie, Bauen & Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht.
Darüber hinaus mahnt die VZB Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbraucher:innen gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf.

Titelbild Web-Seminare Laptop Tisch Pixabay 4906312 Deeezy VZB

Web-Seminare

Hier finden Sie einen Überblick über unsere aktuellen Online-Veranstaltungen.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

BMUV-Logo

Ratgeber-Tipps

Einfach machen - Geldanlage
Wer früh mit der passenden Finanzstrategie startet, kann diese Ziele auch mit wenig Geld erreichen.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.