Kostenloses Online-Seminar "Stecker-Solargeräte für Balkon/Terrasse – Einfach selbst Strom erzeugen" am 15. April um 15.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Breitenbacher: Schlechte Qualität und teils hohe Kosten beim Widerruf

Stand:
In den sozialen Medien schaltet Breitenbacher Anzeigen für hochwertige Damenmode und Schuhe. Geliefert werden dann aber minderwertige Produkte.
Abbildung eines Online-Shops für Damenmode wie Breitenbacher, vor dem gewarnt wird.
Off
Icon Warnung

Wovor warnen wir?

 

Verbraucher:innen beschweren sich über den Online-Shop Breitenbacher:

  • Obwohl der Shop mit hochwertiger Damenmode wirbt, sind die gelieferten Produkte minderwertig.
  • Besonders ärgerlich: Sie müssen die Ware per Vorkasse bezahlen.
  • Ware, die nicht gefällt, muss nach China zurückgesendet werden. Die Rücksendekosten von zirka 40 Euro übersteigen teils den Kaufpreis.
Icon Was tun?

Was können Sie tun?

 
  • Wichtig: Ihr Recht auf Widerruf gilt auch bei Versand nach China.
  • Sollten Sie noch nicht bestellt haben, überprüfen Sie schon vor der Bestellung die Rücksendekonditionen.
  • Vermeiden Sie, wenn möglich, Zahlungen per Vorkasse.
  • Bei Fragen können Sie sich jederzeit für eine Beratung an Ihre Verbraucherzentrale wenden.
Icon Informationen

Weitere Informationen

       

      Beschwerdepostfach-Banner

      Ihre Erfahrungen sind wichtig!

      Für die Marktbeobachtung aus Verbrauchersicht können Ihre Erfahrungen sehr wertvoll sein: Schildern Sie uns Ihre Schwierigkeiten mit Unternehmen, Anbietern oder Produkten.

      Nutzen Sie unser kostenloses Beschwerdeformular >>


      Mercedes GLK auf einem Parkplatz

      Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

      Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
      ratloses Ehepaar

      Schwarzliste: Betrügerische Inkassoschreiben

      Regelmäßig erhalten Verbraucher:innen betrügerische Inkassoschreiben. Die Verbraucherzentrale Brandenburg veröffentlicht Nummern von Konten, auf die Sie kein Geld überweisen sollten.
      Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

      Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

      Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.