Kostenloses Online-Seminar „Für den Ernstfall gewappnet: Wissenswertes zur Vorsorgevollmacht" am 4. Juni um 16.30 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

In-Game-Käufe: Loot oder Game Over?

Stand:
Gaming-Apps bieten häufig Zusatzfeatures, mit denen man schneller vorankommen, sich Superpower, Extras oder virtuelle Schatzkisten (Lootboxes) kaufen kann. Wir zeigen, was Sie tun können, um sich und den Nachwuchs vor Kostenfallen zu schützen.
Off

Videospiele und Game-Apps sind nicht nur etwas für Kinder: Knapp jeder zweite Deutsche spielt über Handy, Computer oder Konsole. Allein in Europa liegt der Umsatz im Markt für Videospiele bei fast 45 Milliarden Euro - Tendenz steigend.

Neben Spielspaß gehören In-Game-Käufe, virtuelle Game-Währungen oder Lootboxen mittlerweile zu jedem Spiel dazu. Schnell kann das aber zur Kostenfalle werden. Wir klären über Käufe in Games auf, zeigen, worauf es ankommt, damit aus Spaß nicht Ärger wird, und welche Maßnahmen Sie treffen können, um sich vor ungewollten Kosten zu schützen.

Zielgruppe: Verbraucherinnen und Verbraucher jeden Alters aus Hessen, insbesondere Eltern, die wenig Kenntnis über Games und In-Game-Käufe haben

Format: Online- oder Präsenzveranstaltung

Dauer:  etwa 1 Stunde. Im Anschluss haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Kostenbeitrag: Für unsere Bildungsangebote nehmen wir in der Regel ein Entgelt. Bitte sprechen Sie uns an.

Kontaktieren Sie uns:  bildung@verbraucherzentrale-hessen.de