Kostenloses Online-Seminar „Heizungstausch. Welche Heizung passt zu meinem Haus?" am 6. Mai um 15.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Verbraucherbildung im Klassenzimmer: Praxisbeispiele für die Vermittlung von nachhaltigem Handeln

Stand:
In der Fortbildung präsentieren wir an praxisnahen Beispielen, wie Sie Themen rund um Nachhaltigkeit in Ihren Unterricht integrieren können.
Off

Was kann ich dafür tun, dass weniger Plastik in die Umwelt gelangt? Wie kann ich beim Essen und Einkaufen das Klima schonen? Und wie kann ich nachhaltigen Konsum im Unterricht behandeln? 

In unserer Fortbildung informieren wir über Verbraucherbildung, stellen die Arbeit der Verbraucherzentrale und unsere handlungsorientierten Bildungsangebote vor.

Unsere Expertinnen zeigen, wie Fragen rund um eine nachhaltige Ernährung, Plastik sparen bei Verpackungen, Kleidung und Kosmetik sowie umweltbewusstes Konsumieren im Unterreicht umgesetzt werden können. 

Wir präsentieren praxisnahe Beispiele und Unterrichtseinheiten, die direkt eingesetzt werden können. Gemeinsam mit den Teilnehmenden probieren wir unterschiedliche digitale Formate und Materialien der Verbraucherzentralen aus, die kostenfrei online verfügbar sind. Dazu gehören digitale Learning Snacks, Videos und eine Smartphone-Ralley.

Wir geben Tipps, wie komplexe Themen schülernah und verständlich vermittelt werden können. Zudem stellen wir vor, welche Möglichkeiten es gibt, die Expertinnen und Experten der Verbraucherzentrale an die eigene Schule zu holen. 

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufe I und II, Berufliche Schulen

Format: Online oder in Präsenz

Dauer: etwa 90 Minuten. Im Anschluss haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Kostenbeitrag: Unsere Angebote für Schulen sind in der Regel kostenfrei.

Sie haben Fragen oder interessieren sich für das Angebot?
Kontaktieren Sie Peter Reinhardt  unter bildung@verbraucherzentrale-hessen.de.