Kostenloses Online-Seminar „ETF-Sparen für Einsteiger:innen" am 5. Dezember um 17.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Smartphone-Rallye: Unter Verdacht

Stand:
Die Polizei steht vor Ihrer Tür und Ihr Mitbewohner Uli ist gerade aus dem Fenster getürmt. Was ist geschehen? Und was hat der mysteriöse Fremde mit dem Tattoo damit zu tun? Finden Sie Beweise für Ulis Unschuld und helfen Sie, dem wahren Täter auf die Spur zu kommen!
Handschellen vor einem dunklen Hintergrund mit Zeichen aus der digitalen Welt
Off

Worum geht es bei der Smartphone-Rallye?

Persönliche Daten sind ein wichtiges und schützenswertes Gut. Schätzungsweise jeder dritte Internetnutzer ist schon einmal Opfer von Internetkriminalität geworden. Betrüger nutzen die fremden Daten für Einkäufe im Internet oder eröffnen damit Fakeshops. Ihre Maschen sind vielfältig: Sie ergaunern sich persönliche Daten von Nutzerinnen und Nutzern. Dann verwenden sie die fremden Daten für Einkäufe im Internet oder eröffnen damit Fakeshops. Die Opfer bemerken dies häufig erst einmal gar nicht.

Die Rallye sensibilisiert für die Missbrauchspotenziale.

Mitmachen: Wie funktioniert die Smartphone-Rallye?

Um an der kostenlosen Rallye teilzunehmen, benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet. Die Smartphone-Rallye richtet sich an alle ab 14 Jahren und dauert etwa 20 Minuten.

So einfach geht's:

  1. Actionbound-App im App Store oder bei Google Play kostenfrei herunterladen
  2. QR-Code scannen und losspielen
QR-Code zum Starten der Rallye "Unter Verdacht"

Scannen Sie den QR-Code, um das Quiz zu spielen.

Für Lehrkräfte und Multiplikatoren

Zusatzmaterial zum Ausdrucken

BMUV-Logo

Frau im bunten dicken Wollpulli sitzt mit Teetasse und Heizkostenabrechnung vor einer Heizung

Unterstützung bei hohen Heizkosten: Ihr Recht auf Sozialleistungen

Auch Menschen mit regelmäßigem Einkommen können Anspruch auf Sozialleistungen bei hohen Heizkosten haben. Die Verbraucherzentrale erklärt, worauf Sie achten sollten.
Grafik mit Motiven

Neues Jahr, neue Gesetze: Was sich für Verbraucher:innen 2024 ändert

Von Verbraucherrecht über Finanzen und Energie bis hin zu Umweltfragen: Das neue Jahr bringt für Verbraucher:innen zahlreiche Neuerungen. Wir informieren Sie über die wichtigsten Änderungen für das Jahr 2024.
Bild eines betrügerischen Briefs

Betrügerische Schreiben zu Lotto und Gewinnspielen per Post

Die Verbraucherzentralen warnen vor Mahnbriefen mit unberechtigten Forderungen verschiedener angeblicher Kanzleien. In den Schreiben werden die Empfänger:innen aufgefordert, Geld für einen Dienstleistungsvertrag zu bezahlen. Wir sagen Ihnen, wie Sie reagieren sollten.