Kostenloses Online-Seminar „Selbstbestimmt in die Zukunft– Altersvorsorge für Frauen" am 6. März um 17.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Брошури для завантаження: Економія енергії в повсякденному житті

Економія енергії в повсякденному житті – як створити сприятливі умови для проживання без високих витрат. Це дванадцять сторінок простих порад, які можна завантажити у вигляді брошури чотирма мовами.
Off
Hände halten ein Herz in den ukrainischen Farben blau und gelb

Bи недавно прибули до Hімеччини? Інформація для біженців з України

Люди, які втекли з України до Німеччини, потребують насамперед двох речей: захисту та підтримки. Ми пропонуємо допомогу до тем, над якими ми працюємо і з якими ми знайомі, напрклад, Ваші права як (нового) клієнта, контрактні пастки, шахрайсто та інші теми.

Beratung von Geflüchteten

Verbraucherschutz für Migrant:innen

Zur Übersichtsseite mit unseren Angeboten: Informationen, Beratung und Vorträge

Thermostat, Grundriss und Geld

Energieberatung

Entsprechend Ihrer individuellen Fragen und persönlichen Bedürfnisse bieten wir Ihnen verschiedene Beratungsformate: von der Telefonberatung bis zum ausführlichen Beratungstermin zu Hause. 

Ratgeber-Tipps

Klimafreundlich bauen und sanieren
Beim Haus der Zukunft spielen die richtigen Baustoffe und auch die passende Haustechnik eine wichtige Rolle. Ziel ist…
ratloses Ehepaar

Schwarzliste: Betrügerische Inkassoschreiben

Regelmäßig erhalten Verbraucher:innen betrügerische Inkassoschreiben. Die Verbraucherzentrale Brandenburg veröffentlicht Nummern von Konten, auf die Sie kein Geld überweisen sollten.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.