Kostenloses Online-Seminar "Heizkostenabrechnung verstehen und prüfen" am 27. Juni um 17.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Verbraucherberater:in Finanzdienstleistungen

Stand:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Stellenausschreibung

Off

Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher:innen gegenüber Wirtschaft und Politik. Sie bietet Verbraucherberatung, -information und -bildung auf hohem Niveau. Ihre Themen reichen von Markt und Recht, Reise und Freizeit, Finanzen, Versicherungen, Lebensmittel und Ernährung über Medien und Telefon bis zu Energie, Bauen und Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht. Darüber hinaus mahnt die Verbraucherzentrale Brandenburg Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbraucher:innen gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unseren Standort Potsdam eine:n

                      Verbraucherberater:in Finanzdienstleistungen
                           (bis max. 40 Wochenstunden, unbefristet)

Eingebettet in ein landesweites Team verantworten Sie dabei die Vertretung von Verbraucherinteressen vor Ort.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören:

  • Sie beraten Verbraucher:innen persönlich, telefonisch (bzw. per Videochat) und schriftlich, insbesondere zu den Themen Zahlungsverkehr, Versicherungen, Altersvorsorge/Geldanlage, Verbraucherdarlehen
  • Sie vertreten Verbraucher:innen außergerichtlich gegenüber Anbietern
  • Sie unterstützen die Kolleg:innen bei den Maßnahmen im kollektiven Verbraucherschutz
  • Sie halten Fachvorträge (auch online) und wirken bei Veranstaltungen mit
  • Sie tragen zur lokalen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei

 

Interessierte Bewerber:innen sollten über folgende Qualifikationen und Erfahrungen verfügen:

  • ein abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Finanzdienstleistung/Recht oder eine abgeschlossene Ausbildung in der Finanzdienstleistungsbranche
  • umfassende Kenntnisse im Bank- und/oder Versicherungsrecht sowie relevante Berufserfahrung
  • eigenverantwortliche und gründliche Arbeitsweise
  • Affinität zu Themen der digitalen Welt
  • Einfühlungsvermögen und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • hohe Einsatzbereitschaft und Teamgeist
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen, z.B. zur Verbraucherberatung an andere unserer Standorte im Land Brandenburg

 

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in einer gemeinnützigen Organisation 
  • Unternehmenskultur mit flachen Hierachien, schnellen Kommunikationswegen und der Chance zur Mitgestaltung
  • systematische Weiterbildung
  • einen zentral gelegenen Arbeitsplatz am Hauptbahnhof Potsdam
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche, zuzüglich 24.12. und 31.12
  • Vergütung nach TV-L bis Entgeltgruppe 9b und eine Jahressonderzahlung
  • Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket Job

 

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich online (max. 5 MB, in einer einzigen PDF-Datei) unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und der gewünschten Wochenstundenzahl unter Angabe der Kennziffer „240402“ an die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V., bewerbung@vzb.de. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Katarzyna Guzenda, Tel.: 0335-52100910.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg ist Mitglied im Brandenburger Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Rassismus.

 

Stellenangebote

Stellenangebote

Arbeiten Sie mit uns für den Verbraucherschutz.

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.