Aufpassen bei der Partnersuche im Internet

Willst du diesen Text auf Polnisch lesen? Das kannst du hier.

Willst du diesen Text auf Englisch lesen? Das kannst du hier.

Auf der Suche nach der großen Liebe und dem richtigen Partner hattest du bis jetzt kein Glück? Und willst du jetzt eine Partnervermittlung ausprobieren? Dabei musst du gut aufpassen. Die Werbung entspricht selten der Realität. Hier erklären wir, wo du genauer hinschauen musst.

Partnervermittlung
On

Partnervermittlung oder nur Singlebörse?

Als Erstes musst du dich fragen, was du dir von der Partnersuche erwartest:
Die Aufgabe eines Partnervermittlers ist es, den Single bei der Suche nach einem passenden Partner aktiv zu unterstützen. Deswegen wird der oder die Kandidat*in im ersten Schritt mehr oder weniger durchleuchtet. Meistens musst du einen umfangreichen Fragebogen ausfüllen und deine Interessen und Präferenzen angeben. Auf dieser Grundlage versucht der Partnervermittler, die richtige zweite Hälfte für dich zu finden.

Von der Partnervermittlung musst du Kontakt- oder Singlebörsen unterscheiden. Singlebörsen stellen nur eine Plattform zur Verfügung, auf der du dein Profil einstellen und die Profile anderer Nutzer einsehen kannst. Die Dienstleistung beschränkt sich damit auf die Bereitstellung der technischen Möglichkeiten zur Partnersuche.

Ist eine kostenlose Mitgliedschaft eine gute Idee?

Viele Dating-Portale locken potenzielle Kunden mit einer kostenlosen Mitgliedschaft. In den meisten Fällen ist das kostenlose Angebot zeitlich beschränkt, z.B. nur auf 14 Tage. Wenn du den Vertrag nicht rechtzeitig widerrufst oder kündigst, wird er automatisch verlängert. Die kostenlose Mitgliedschaft wandelt sich dann oft in ein bezahlpflichtiges und teures Abo um.

Unser Tipp: Lese genau die AGBs und prüfe die Höhe des Mitgliedsbeitrags!

Hält die Dating-Börse was sie verspricht?

Findest du die Frau oder den Mann auf dem Werbeplakat des Anbieters attraktiv und möchtest du mit ihr gerne ein Date vereinbaren? Meist ist das kaum möglich. Viele Partnervermittler engagieren attraktive Frauen und Männer zu Werbezwecken (sogenannte Lockvögel), um dich als Partnersuchenden zu gewinnen. Die Person auf dem Plakat kannst du auf dem Dating-Portal vergeblich suchen.

Finde ich wirklich einen passenden Partner?

Einige Verbraucher beschweren sich über die Leistungen der Partnervermittler: die angeblich passenden Idealpartner entsprechen nicht den Erwartungen und dem geschilderten Persönlichkeitsbild. Ein Grund dafür ist, dass sich die Dienste vieler Partnervermittler auf computerisierte Maßnahmen beschränken. Mithilfe eines Computerprogramms werden Übereinstimmungen in den Kandidatenprofilen ermittelt. So ausgesuchte Profile werden dann als „Idealpartner“ vorgestellt.