Kostenloses Online-Seminar "Stecker-Solargeräte für Balkon/Terrasse – Einfach selbst Strom erzeugen" am 15. April um 15.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Digitale Vorsorge selbst in die Hand nehmen

Pressemitteilung vom
Angebot der Verbraucherzentrale Brandenburg zum bundesweiten Digitaltag am 24.06.

Die Verbraucherzentralen wollen die digitale Teilhabe in Deutschland fördern. Zum bundesweiten Digitaltag am 24. Juni 2022 bietet die Verbraucherzentrale Brandenburg deshalb ein Online-Seminar zum Thema „Für den Ernstfall gewappnet: Wissenswertes zur digitalen Vorsorge“ an.

Off

In der digitalen Welt haben Verbraucher:innen oft eine große Menge von Online-Accounts, in denen viele persönliche Daten gespeichert sind: von E-Mail-Postfächern und Bankaccounts über Amazon, Google und eBay bis hin zu Instagram, Facebook, Twitter und Co. Doch was passiert im Ernstfall mit diesen Daten? In dem Online-Seminar „Für den Ernstfall gewappnet: Wissenswertes zur digitalen Vorsorge“ informiert die Verbraucherzentrale Brandenburg umfassend zum Thema und gibt die notwendigen Informationen, um die digitale Vorsorge selbst in die Hand nehmen zu können. Wer die Dokumente erstmals aufsetzen oder aktualisieren möchte, kann bequem von zu Hause aus teilnehmen und eigene Fragen mitbringen.

„Für den Ernstfall gewappnet: Wissenswertes zur digitalen Vorsorge“ 
am 24. Juni 2022, 17 bis 18 Uhr

Die Teilnehmer:innen erfahren unter anderem:

•    Wofür brauche ich eine digitale Vorsorge?
•    Muss ich eine bestimmte Form einhalten? Gibt es Vordrucke, die man benutzen kann? 
•    Was sollte in den Dokumenten enthalten sein?
•    Wie formuliere ich die digitale Vorsorge rechtssicher?
•    Wo sollte ich die Dokumente aufbewahren?

Die Verbraucherzentralen bieten bundesweit vom 20. bis 24. Juni 2022 eine Vielzahl von Aktionen an. Interessierte finden unter anderem eine Smartphone-Rallye zum Datenschutz, Workshops und Kurzseminare rund um die digitale Welt. 


Digitalisierung verändert unseren Alltag.

Wie sich Menschen informieren, wie sie einkaufen, lernen, miteinander kommunizieren, ärztlichen Rat einholen, oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen – Digitalisierung verändert den Alltag tiefgreifend. Jede und jeder muss in die Lage versetzt werden, sich souverän und sicher, selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.

Dazu haben mehr als 25 Organisationen den jährlich stattfindenden Digitaltag ins Leben gerufen: Mit zahlreichen Aktionen beleuchten unter anderem die Verbraucherzentralen und ihr Bundesverband die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung und diskutieren gemeinsam über Sorgen und Ängste, über Chancen und Herausforderungen.

Informationen zu den Digitaltag-Aktionen der Verbraucherzentralen: 
verbraucherzentrale.de/digitaltag

Alle Aktionen zum dritten bundesweiten Digitaltag finden Interessierte mit Hilfe einer Aktionslandkarte auf digitaltag.eu/aktionslandkarte

Über die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.
Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. (VZB) ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher:innen gegenüber Wirtschaft und Politik. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen: Markt & Recht, Reise & Freizeit, Finanzen & Versicherungen, Lebensmittel & Ernährung, Digitales & Telekommunikation, Energie, Bauen & Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht.
Darüber hinaus mahnt die VZB Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbraucher:innen gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
ratloses Ehepaar

Schwarzliste: Betrügerische Inkassoschreiben

Regelmäßig erhalten Verbraucher:innen betrügerische Inkassoschreiben. Die Verbraucherzentrale Brandenburg veröffentlicht Nummern von Konten, auf die Sie kein Geld überweisen sollten.