Kostenloses Online-Seminar "Fassade, Dach und Heizung. Welche Einzelmaßnahmen sind sinnvoll?" am 9. September um 15.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Mitarbeiter:in Ernährungsbildung

Stand:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Stellenausschreibung

Off

Im Rahmen des bundesweiten Projekts „Gesund und nachhaltig essen mit kleinem Budget – gemeinsam Ernährungsarmut begegnen“ entwickeln wir Angebote für von Ernährungsarmut bedrohte und betroffene Menschen. Ziel ist es, sie in ihren Lebenswelten und ihrem Alltag zu unterstützen und so einen Beitrag zu einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Ernährung zu leisten. Mehr über das Projekt erfahren Sie hier: BMEL - Pressemitteilungen - Gutes Essen für alle: BMEL unterstützt Projekt zur Ernährungskompetenz

Hierfür suchen wir an einem unserer Standorte Frankfurt (Oder), Potsdam, Cottbus, Rathenow bzw. Eberswalde ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

                               Mitarbeiter:in Ernährungsbildung
              (bis max. 24 Wochenstunden, befristet bis 14.05.2027)

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind verantwortlich für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops für die Zielgruppe des Projekts.
  • Sie verantworten ebenfalls die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Ausbildung von Multiplikator:innen nach dem Train-the-Trainer-Ansatz.
  • Sie vermitteln Praxiswissen, u.a. zur Bedeutung von Lebensmittelkennzeichnungen, zu Inhaltstoffen von Lebensmitteln, Ansätzen zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung und Einsparpotentialen.
  • Sie gestalten aktiv die Netzwerkarbeit zu möglichen Partner:innen im Land Brandenburg.
  • Sie arbeiten an Projektevaluation und Berichterstattung mit.

 

Was Sie mitbringen sollten:

  • fundierte Kenntnisse zu Fragen einer ausgewogenen und nachhaltigen Ernährung im Alltag
  • relevante Erfahrung in der Ernährungsbildung und der Ansprache von Verbrauchergruppen und Multiplikator:innen, idealerweise von Menschen mit geringem Haushaltsbudget
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im Land Brandenburg, z.B. zu Veranstaltungspartner:innen
  • eine selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise sowie Teamgeist und Kontaktfreude
  • Einfühlungsvermögen und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten

 

Was wir bieten:

  • die Mitarbeit in einer gemeinnützigen Organisation und einem bundesweiten Projektverbund aller Verbraucherzentralen
  • Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien, schnellen Kommunikationswegen und der Chance zur Mitgestaltung
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche, zuzüglich 24.12. und 31.12.
  • Vergütung nach TV-L bis Entgeltgruppe 9b und eine Jahressonderzahlung
  • Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket Job

 

Über uns:
Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher:innen gegenüber Wirtschaft und Politik. Sie bietet Verbraucherberatung, -information und -bildung auf hohem Niveau. Ihre Themen reichen von Markt und Recht, Reise und Freizeit, Finanzen, Versicherungen, Lebensmittel und Ernährung über Medien und Telefon bis zu Energie, Bauen und Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht. Darüber hinaus mahnt die Verbraucherzentrale Brandenburg Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbraucher:innen gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg ist Mitglied im Brandenburger Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Rassismus.

Interessiert?
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich online (max. 5 MB, in einer einzigen PDF-Datei) unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins, der gewünschten Wochenstundenzahl und des gewünschten Arbeitsortes bis zum 31.07.2024 unter Angabe der Kennziffer „240701“ an die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V., bewerbung@vzb.de.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Leitung des Teams Lebensmittel und Ernährung, Annett Reinke, Tel.: 0331-298 71 16.
Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung.

Stellenangebote

Stellenangebote

Arbeiten Sie mit uns für den Verbraucherschutz.

Hand hält rote BahnCard 25

Nach Klage der Verbraucherzentrale: Kündigungsfrist für BahnCard verkürzt

Ab sofort können Kund:innen ihre BahnCard statt sechs Wochen vier Wochen vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen. Die Verbraucherzentrale Thüringen hatte die DB Fernverkehr AG wegen unzulässiger Kündigungsfristen verklagt. Dennoch will sie auch jetzt noch weiter klagen, denn dies sei nur ein Teilerfolg.
Eine Frau befragt einen älteren Herrn und hält ein Klemmbrett mit Unterlagen in der Hand

Wie können Sie sich gegenüber dem Pflegedienst verhalten?

Bei der ambulanten Pflege sind pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen häufig auf die Unterstützung eines Pflegedienstes angewiesen. Die Verbraucherzentralen geben Antworten auf typische Fragen zu ambulanten Pflegeverträgen.

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.