Kostenloses Online-Seminar „ETF-Sparen für Einsteiger:innen" am 5. Dezember um 17.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Frankfurt (Oder)
Karl-Marx-Straße 179-180
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0331/98 22 999 5 (Landesweites Servicetelefon; Mo-Fr: 9-18 Uhr) | Beratung nur nach Terminvereinbarung

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Was passiert, wenn man seinen Willen nicht mehr selbst erklären kann? Eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht schaffen Abhilfe. Mit einer Patientenverfügung erlauben oder untersagen Sie medizinische Maßnahmen. Mit einer Vorsorgevollmacht bestimmen Sie, welche Person für Sie entscheidet, wenn Sie wichtige Angelegenheiten nicht mehr eigenverantwortlich regeln können, beispielsweise durch einen Unfall, Krankheit oder Alter.


Wir bieten mehrmals im Jahr kostenfreie Web-Seminare an, in denen wir folgende Fragen beantworten:

Patientenverfügung

  • Brauche ich eine Patientenverfügung?
  • Was sollte in der Patientenverfügung enthalten sein? Wie baue ich sie auf?
  • Wie formuliere ich die Patientenverfügung rechtssicher?

Vorsorgevollmacht

  • Wofür ist eine Vorsorgevollmacht? Brauche ich eine?
  • Welches Formular eignet sich dafür? Worauf muss ich beim Ausfüllen achten?

Wie Sie Ihre persönliche Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht erstellen, erfahren Sie in unseren mehrmals pro Jahr angebotenen Web-Seminaren. Hier geht es zur Übersicht.

Falls aktuell einmal kein Termin angeboten wird, können Sie sich auch für unseren Newsletter anmelden. Darin informieren wir Sie einmal monatlich unter anderem über neue Veranstaltungen.

Oder Sie nutzen unser Online-Portal "Selbstbestimmt".  Hier finden Sie interaktive Anwendungen, mit denen Sie sich kostenlos und Schritt für Schritt wichtige Vorsorgedokumente erstellen können:

Patientenverfügung: Sie bestimmen, wie Sie behandelt werden wollen.

Vorsorgevollmacht: Sie regeln, wer für Sie handeln soll.

Betreuungsverfügung: Sie legen fest, wer Ihr Betreuer oder Ihre Betreuerin sein soll.