Kostenloses Online-Seminar „Selbstbestimmt in die Zukunft– Altersvorsorge für Frauen" am 6. März um 17.00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Pass auf deine Mäuse auf! Tipps für sicheres Online-Shopping

Visualisierung einer Kostenfalle anhand von Katzen, die versuchen drei kleine Mäuse zu fangen
Pass auf deine Mäuse auf! Tipps für sicheres Online-Shopping
Kostenfallen lauern überall. Wie Sie sich davor schützen können, erklären die Verbraucherzentralen.

Online-Shopping ist wunderbar bequem – aber das hat auch seine Kehrseite. In den letzten Jahren haben sich die Beschwerden zu Fakeshops auch bei den Verbraucherzentralen sehr stark zugenommen. Und auch wenn ein Online-Shop seriös ist, können unangenehme Folgen auf Sie warten. So genannte „Buy now, Pay later“-Finanzierungen verleiten Kaufende dazu, ihr persönliches Limit zu überschreiten. Ein Schuldenstrudel entsteht, aus dem das Entkommen oft schwer ist.

Die Verbraucherzentralen nehmen daher den Weltverbrauchertag am 15. März 2024 zum Anlass, Tipps für sicheres Einkauf im Internet an die Hand zu geben. Mit kostenfreien Vorträgen und Online-Informationen.

 

Online-Shopping & Vergleichsportale

In Online-Shops finden Sie das Gesuchte oft schneller als im Geschäft vor Ort. Und auch gekauft sind die Waren dort vielmals schneller. Leider ist es dabei oft nicht so einfach, einen kühlen Kopf zu behalten. Die Verheißungen der Shops, mit schönen Bildern oder auch verlockend günstigen Preisen oder scheinbar attraktiven Finanzierungsmöglichkeiten, sind stark und arbeiten mit allerlei Tricks.

Die Verbraucherzentralen helfen Ihnen mit Tipps und Informationen, unseriöse Fake-Shops sofort sicher zu erkennen und sich nicht für Finanzierungsmöglichkeiten zu entscheiden, die für Sie nachteilig sind. Nutzen Sie dafür die vielen Informationen auf dieser Seite und nehmen Sie an unseren kostenfreien Online-Vorträgen teil!

Zum Weltverbrauchertag 2024 bieten die Verbraucherzentralen sechs Vorträge zu den Themen "Fakeshops" und "Buy now, pay later" an. Die Vorträge werden dabei auch in einer attraktiven Kurzversion "Lunch & learn" für die Mittagspause angeboten.

Visualisierung einer Kostenfalle anhand von Katzen, die versuchen kleine Mäuse zu fangen

Icon Ein Schloss for einem Sicherheitswappen

Doch mehr als eine digitale Kostenfalle?

Prüfen Sie mit dem kostenlosen Fakeshop-Finder, ob ein Online-Shop seriös ist. Weitere Informationen dazu, wie Sie sich vor Cybercrime schützen, finden Sie auf unserer Themenseite

 

Häufige Kostenfallen

Nicht auf unbekannte Links klicken

In der App ungewollt auf den „Kaufen“-Button geklickt

Keine öffentlichen WLAN-Netze nutzen

Auf einen Fakeshop reingefallen

Unterschiedliche Passwörter für alle Accounts

Unvorteilhafte Ratenzahlung vereinbart

 

Ein Schloss steht für ein sicheres Passwort und geschützte Daten

Datenleaks, Cookie-Banner und… sichere Passwörter!

Lassen Sie den Datenschutz nicht zur Kostenfalle werden. Wie Sie manipulative Cookie-Banner erkennen, ein sicheres Passwort festlegen oder Ihre Daten auf Altgeräten löschen, erfahren Sie in der Rubrik Datenschutz.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz