Ab 2019: Sonntagseinkauf in Polen nur noch einmal im Monat möglich

Pressemitteilung vom

Das Deutsch-Polnische Verbraucherinformationszentrum informiert

2019 ändern sich die Ladenschlussregeln in Polen. Verbraucher können dann nur noch am letzten Sonntag im Monat im Nachbarland einkaufen.

Off

Ab Januar 2019 werden die Möglichkeiten, sonntags in Polen einzukaufen, weiter einge-schränkt. „In diesem Jahr kann man nur am letzten Sonntag jeden Monats einkaufen“, berichtet Dr. Katarzyna Guzenda vom Deutsch-Polnischen Verbraucherinformationszentrum der Verbraucherzentrale Brandenburg. Bereits im Jahr zuvor waren Supermärkte und größere Geschäfte schon an vielen Sonntagen geschlossen.

In kleinen Familienläden, Bäckereien, an Tankstellen und in einigen Apotheken ist es zum Teil weiterhin möglich, auch an handelsfreien Sonntagen einzukaufen.

Ab 2020 soll schließlich eine weitere Verschärfung gelten: ein grundsätzliches Verkaufsverbot am Sonntag in Großgeschäften mit einigen Ausnahmen – vergleichbar mit den deutschen Verhältnissen.

 

 

 

Über die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.
Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. (VZB) ist die wichtigste Interessenvertretung der Branden-burger Verbraucher gegenüber Politik und Wirtschaft. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen: Markt & Recht, Reise & Freizeit, Finanzen & Versicherungen, Lebensmittel & Ernährung, Digitales & Telekommunikation, Energie, Bauen & Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht.
Darüber hinaus mahnt die VZB Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbrauchern gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.