Das Projekt-Tagebuch

Die wichtigsten Termine und Meilensteine zum Projekt.

Off

Die Verbraucherzentrale möchte allen Verbraucherinnen und Verbrauchern einen möglichst einfachen Zugang zu ihren Beratungsleistungen schaffen.

Um regelmäßig für Verbraucher im ländlichen Raum persönlich da zu sein, entwickelt die Verbraucherzentrale Brandenburg seit Mitte 2017 das Digimobil. Hier informiert sie über die Schritte zur Realisierung der bundesweit ersten mobilen Vor-Ort-Beratung per Videochat.

Wann? Was?
Mai 2017 Projektskizze entwickelt
September 2017      Förderantrag gestellt
Dezember 2017 Zuwendungsbescheid erhalten
Januar 2018 Projektfeinplanung
März 2018 Start des Interessenbekundungsverfahren: Kommunen können sich als Standort für das Digimobil bewerben
bis Juni 2018 Fahrzeug- und IT-Ausschreibungen sowie Vergaben
bis September 2018 Tourplanung des Digimobils
bis Oktober 2018 Stellenausschreibung Servicekraft
Dezember 2018 Übergabe des fertig konfigurierten Fahrzeugs
23. Januar 2019  Präsentation des Digimobils auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin mit Bundesministerin Julia Klöckner
ab 6. Februar 2019 Start des Digimobils in der Prignitz mit Landesverbraucherschutzminister Stefan Ludwig und anschließende Aufnahme des Regelbetriebs bis zunächst Dezember 2020
15. Mai 2020 Brandenburger Landtag spricht sich mehrheitlich für eine Institutionalisierung des Digimobils im Brandenburger Norden sowie der Einführung eines zweiten Digimobils für den Süden aus
seit Anfang 2021 Das Digimobil wird im Norden nun kontinuierlich durch das Brandenburgische Verbraucherschutzministerium gefördert. Ein weiteres Digimobil für den Süden Brandenburgs ist in Planung
Mai 2021 Die Verbraucherzentrale startet ein Interessenbekundungsverfahren. Interessierte Kommunen im Süden ab 7.000 Einwohner:innen können sich bewerben
Ende 2021 Geplanter Tourstart für das Digimobil II (Süd)

 

 

Digimobil